Gartenarbeit ist angesagt

Unserer Garten sah nach zwei Wochen Abwesenheit schon ganz schön verwildert aus …

Also ließ ich dieses Wochenende mein kleines Regiment anrücken, auch wenn es meinen Großen weniger gefiel die fleißigen Gärtner zu spielen. Aber was gemacht werden muss, muss gemacht werden. Ich verteilte gerecht die Aufgaben und machte mich selbst dran in dem Beet Unkraut zu zupfen. Man könnte es durchaus als kühl draußen bezeichnen, aber ich war mit meiner Leggins und dem longsleeves, samt kuscheliger strickjacke von Nümph drüber warm genug angezogen um nicht zu frieren. Natürlich machten die Kleinen nur Blödsinn. Dieser endete jedoch damit, dass Lenny im Teich landete und klatschnass war. Mit nasser Jeans schlürfte er also weinend nach drinnen und ward von da an nicht mehr gesehen.

Um ihn aufzumuntern machte ich sein Lieblingsessen, was ihn dann auch wieder im Esszimmer auftauchen ließ :)

Ende gut alles gut sozusagen :)

Shoppingtour :)

Es ist mal wieder soweit, in ganz Deutschland ist der Sommerschlussverkauf in den letzten Zügen und für uns heißt das Großeinkauf. Wir kaufen meistens in Schlussverkäufen, da wir so angesagte Teile für das nächste Jahr (wenn man sich zu sehr an den kurzlebigen Trends orientiert geht das durchaus) preisgünstig abstauben können. Mir ist wichtig, dass meine Kinder nicht die typischen Großfamilienkinder sind, die die alten Sachen ihrer älteren Geschwister auftragen sollen, es sei denn, sie finden etwas so schön, dass sie es freiwillig wollen. Zum Glück können wir uns solche Extras erlauben, da mein Mann sehr gut verdient.

So heißt es also heute für uns, auf in die Stadt und die Geschäfte gestürmt ♥
Meine Mädels brauchten alle samt neue Kleider für den nächsten Sommer. Eine große Auswahl fanden wir hier bei Peek & Cloppenburg Die Jungs suchten sich neue angesagte Röhrenjeans aus, da diese wohl total angesagt seien … Ich habe davon keine Ahnung :S Ich wusste nur, dass alle meine Sprösslinge neue Shorts bräuchten und nach denen suchte ich dann!
Letztendlich haben wir alles bekommen und jedes einzelne Familienmitglied war glücklich!
Ich selbst hatte mir eine neue tunika und super bequeme Buffalo Sandalen gegönnt und mein Mann war einfach nur froh, dass er es lebend überstanden hatte 😉

Der Alltag hat uns wieder :(

Schon stehen wieder all die Sachen an, die weniger schön sind, wie Zimmer aufräumen, Gartenarbeit erledigen, einkaufen gehen etc, ihr wisst schon …

Ich liebe alle meine Kinder, aber manchmal frage ich wieso ich mir das antue. Sechs mal diskutieren, wieso das Zimmer aufgeräumt werden muss, bevor es „Messi-Ausmaße“ annimmt, sechs mal Frühstück machen, auf sechs verschiedene Geschmacksrichtungen beim Mittagessen Rücksicht nehmen zu müssen, das ist alles nicht ganz so leicht, aber mein Mann und ich wollten es so und ich finde, dass es bis jetzt ganz gut klappt :)

Der Europapark

Zurück in der Heimat und im trauten Heim kann ich nun bestätigend sagen, dass war einer der schönsten Urlaube seit langem. Klar gab es einige stressige Momente, was bei einem Urlaub mit so vielen Personen vollkommen natürlich ist. Die Streitereien waren nach einem Eis schnell vergessen. Dadurch, dass wir von meinem Vater eine kleine Spende für den Urlaub bekommen hatten, konnten entspannt den Urlaub mit den Kindern genießen. danke Papa!

Am ersten Tag hatten wir eine recht lustige Begegnung. Vom weiten kam uns ein Mann mit einem großem Tier entgegen und Lenny rief :“Schaut mal, der geht mit seiner Kuh Gassi“. Was vom weitem noch nach einer Kuh aussah, stellte sich bei näherer Betrachtung als Hund heraus. Allein der Kopf war so groß wie der Körper des Besitzers. Dieser erklärte uns dann, sein Hund wäre ein Mastino-Napoletano und diese Größe für diesen Hund völlig normal. Mit diesem kleinen (oder eher großem) Erlebnis sind wir dann in den Europa Park gegangen und hatten wirklich eine Menge Spaß mit den vielen Buden, mit dem 4D Kino und den vielen Attraktionen.

Mastino Napoletano

Ausflug Europapark

Wir sind eine sechsköpfige Familie und wollen nach 2 Jahren alle zusammen mal wieder verreisen. Doch wo mit der Suche beginnen ??? Bei 2 Erwachsenen mit 4 Kindern hört für viele Hotels der Spaß auf. Die Leute wollen anscheinend ihre Ruhe, was ich auch akzeptieren und verstehen würde, würden die „familienfreundlichen“ Hotels nicht ein Schweinegeld für ihre Unterkunft verlangen. Man könnte glatt meinen, in bestimmten Regionen (nicht alle Hotels) würden diese Hotelbetreiber sich die Not größerer Familien zunutze machen , um damit Geld zu verdienen. Kurz um haben wir also entschlossen, in Deutschland zu bleiben, da wir uns einen Urlaubsaufenthalt im Ausland leider nicht leisten können. Unsere Wahl viel auf Rust, hier liegt der Europapark. Durch einen Bekannten würden wir Rabatt auf den nicht gerade unerheblichen hohen Eintrittpreis bekommen.

Die Kids freuen sich schon riesig auf den Urlaub. Die Große ist sogar bereit, einen Teil ihrer Hotelkosten mit dem Geld vom Zeitungsaustragen zu finanzieren. Ich bin echt gerührt von ihrer Einsatzbereitschaft und wünsche mir jetzt nur noch, dass der Urlaub traumhaft schön für alle wird.